Re: Trockene Gesellschaft


Karl-May-Forum


Geschrieben von rodger am 10. Mai 2004 16:59:02:

Als Antwort auf: Trockene Gesellschaft geschrieben von Joachim Wöbking am 10. Mai 2004 16:32:20:

>>> Leider macht die KMG den Eindruck, ich erwähnte dies schon öfter, in ihrer Struktur einer bekannten Glaubensgemeinschaft nicht unähnlich zu sein.

Bei größeren Institutionen in Deutschland wird man mit derlei seltsamen Begleiterscheinungen wohl immer leben müssen, schon ein kleiner Billard- oder Schachverein mit 15 Mitgliedern veranstaltet ja Vorstandssitzungen und dergleichen ohne Ende. Trotzdem läßt sich trefflich Schach oder Billard spielen, und den Unfug drumherum muß man halt in Kauf nehmen. So ähnlich ist das wohl auch bei der Karl May Gesellschaft.

>>> Ich glaube es gab einen Aufschrei in der KMG und einige verlangten sogar die "Entfernung", den Kopf des "Abtrünnigen" Mitgliedes.

Die Geschichte kenne ich nicht; kann es sein, daß Sie da was verwechseln ?

>>> Andächtig „lauschen“ die Menschen im Saal ihren „Lichtgestalten“, die Stimmung ist schwerfällig, hat beinahe schon religiösen Charakter.

Wahrlich nicht. Anläßlich der unvergeßlichen Rede des Vorsitzenden ging in Plauen des öfteren ironisches Raunen durch den Saal, und ein Teilnehmer brachte einen Zettel zum Podium, auf dem um baldiges Aufhören gebeten wurde.

Die Vortragsveranstaltungen muß ich auch nicht haben (Schmiedt zu hören ist allerdings sehr reizvoll), aber die Arbeit der KMG und ihre Veröffentlichungen sind doch unverzichtbar.




Antworten:


Karl-May-Forum