Re: Trockene Gesellschaft


Karl-May-Forum


Geschrieben von Joachim Wöbking am 10. Mai 2004 21:17:33:

Joachim Wöbking am 10. Mai 2004 21:17:33:

Als Antwort auf: Re: Trockene Gesellschaft geschrieben von Kurt Altherr am 10. Mai 2004 17:22:22:

"Aber die KMG bedarf der Reform um für junge laute attraktiv zu werden. 2005 muß daher das Jahr der Wende werden, die damit beginnen muß, daß ein neuer Vorsitzende gewählt wird, ein neuer Mann mit modernen Ideen und Reformbegeisterung. Es muß ein Vorsitzender "zum anfassen" sein und nicht von einen anderen Stern, wie das zur Zeit der Fall ist."

Ich kann die Arbeit des Vorsitzenden nicht beurteilen, ebensoweing wie seine "Volksnähe".
Aber ich denke jeder Verein, oder wie in diesem Fall eine Gesellschaft, hat den Vorsitzenden, den er/sie verdient.
Seien wir doch einmal ehrlich.
Ist es in der KMG nicht wie überall in den Vereinen, in der den Parteien usw...?
Bilden sich keine Grüppchen, die ihre Vorstellungen durchsetzen möchten?
Es ist doch überall so. Selbst im kleinsten Geflügelzuchtverein, und warum sollte es bei der KMG nicht der Fall sein?
Ich hoffe ich sehe das richtig....

... wenn ich mich nicht irre!





Antworten:


Karl-May-Forum