Re: Harry Potter trifft Old Shatterhand, oder ......


Karl-May-Forum


Geschrieben von Joachim Wöbkign am 11. Mai 2004 16:13:42:

Joachim Wöbkign am 11. Mai 2004 16:13:42:

Als Antwort auf: Re: Harry Potter trifft Old Shatterhand, oder ...... geschrieben von R Kayser am 11. Mai 2004 15:43:38:

"Die Kinder von heute werden erwachsen. Wir haben uns als Erwachsene neue Interessen erschlossen. Warum sollte das bei den heutigen Kindern anders sein?
Die KMG ist nicht unsichtbar - denken wir nur an ihre außerordentlich gute Homepage - und Karl May ist es auch nicht."

Der Vergleich ist so nicht richtig, denn meine Generation ( Jg. 1954 ) ist, mit KARL MAY
aufgewachsen. Es war unumgänglich, dass nicht irgendein Onkel auf die Idee kam, ein KARL
MAY Buch für ein schönes Geschenk zur Konfirmation zu halten.
Auf diese Art bekam ich 3 x den Silbersee :-) 1x KMV 2x TOSA VERLAG.
Heute sieht das etwas anders aus.

Und noch eines zum Abschluss.
Wenn ich folgendes in den Mitteilungen lese,


"Rückblick auf den KMG Kongress
in Plauen 16. bis 19.10.2003
Nach den Rechenschaftsberichten des Schatzmeisters und der Kassenprüfer war die Pause mehr als nötig. Die Aussprache zu den Berichten erfolgte kontrovers und bei einigen aus dem Publikum gestellten Fragen wusste ich jetzt auch nicht, ist es Dummheit, Ignoranz oder einfach nur ein Sich-Selber-Hören-Wollen."

dann sollte sich der Verfasser, sagen lassen, dass es keine "dummen" Fragen gibt, sondern nur
"dumme" und wie in diesem Fall, resepktlose Antworten.
Es es handelt sich ja, wie er schreibt um EINIGE Fragen aus dem Publikun, und dann muss ich ja davon ausgehen, dass EINIGE der KMG - Mitglieder "dumm", ignorat oder Selbstdarsteller sind.

Aber auch - dumme - ignorante Selbstdarsteller haben das Recht Fragen zu stellen, oder?

Mfg




Antworten:


Karl-May-Forum