Die Suche ergab 622 Treffer

von giesbert
20.7.2004, 18:16
Forum: Wirkungsgeschichte
Thema: Wandlungen
Antworten: 14
Zugriffe: 13658

die Historisch-Kritische Ausgabe stelle keine Konkurrenz zu den Bearbeitungen dar, dann denke ich wirklich, ich träume schlecht. Damit Du besser träumen kannst: Die HKA ist tatsächlich keine Konkurrenz zu den GW im KMV. Aus dem gleichen Grund, warum sagenwirmal eine fetter Benz keine Konkurrenz zu ...
von giesbert
18.7.2004, 14:59
Forum: Sekundärliteratur
Thema: wo wäre heute wohl die karl-may-forschung ohne arno schmidt?
Antworten: 13
Zugriffe: 16206

Tatsächlich war May ja um diese Zeit weder für die Literaturkritik noch für die dito Wissenschaft ein auch nur irgendwie relevantes Thema; in der Presse kam er allenfalls im untersten Feuilleton vor, zwischen den Rubriken 'Kinderei' und 'Mumpitz'. Entsprechend 'verblüfft' zeigte sich Enzensberger, ...
von giesbert
17.7.2004, 19:19
Forum: Sekundärliteratur
Thema: wo wäre heute wohl die karl-may-forschung ohne arno schmidt?
Antworten: 13
Zugriffe: 16206

Alfred Schneider [...] versandte in den fünf Jahren, in denen sie [ = Arbeitsgemeinschaft Karl-May-Biographie] bestand (1963 bis 1968), 22 Rundschreiben ("Mitteilungen") mit insgesmat 426 Schreibmaschinenseiten. Sie sind ein nicht unwesentlicher Bestandteil der Sekundärliteratur geworden. Einen ber...
von giesbert
15.7.2004, 15:55
Forum: Sekundärliteratur
Thema: wo wäre heute wohl die karl-may-forschung ohne arno schmidt?
Antworten: 13
Zugriffe: 16206

Hätte nicht Arno Schmidt mit "Sitara" einen Anfang gemacht, "Sitara" markiert eher das Ende, nicht den Anfang ;-) Eine (rasche & unvollständige) Überscht über Schmidts May-Texte: 1956 - Vom neuen Großmystiker (Karl May) 1957 - Vom neuen Großmystiker. 1957 - Abu Kital. Vom neuen Großmystiker. 1959 -...
von giesbert
12.7.2004, 21:10
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Der verschliffene Diamant
Antworten: 29
Zugriffe: 34349

Ich hab die Beiträge wieder entfernt, weil es im Nachinein einen doch eher schlechten Geschmack im Mund hinterließ, nun ausgerechnet auf den Seiten der Karl-May-Stiftung den "Verschliffenen Diamanten" gewissermaßen durch die Hintertür herein zu schmuggeln, wenn der Macher dieser Seiten sie selbst ni...
von giesbert
12.7.2004, 0:25
Forum: Allgemeine Themen
Thema: KMG Vorsitzender
Antworten: 14
Zugriffe: 9812

merkt, spürt und fühlt es, Also wenn es keine konkreteren Probleme gibt als wolkige Ahnungen, dann kann sich die KMG weißgott glücklich schätzen und ist im bundesdeutschen Gesellschaftengelände nachgerade als gesegnet zu preisen. Aber vielleicht sehe ich das auch zu naiv. Wie auch immer - auf jeden...
von giesbert
9.7.2004, 1:19
Forum: Reiseerzählungen
Thema: Warum reisen?
Antworten: 13
Zugriffe: 13137

Da kommt ja schon einiges zusammen 8-) Was mir noch eingefallen ist: Im "Waldröschen" reist das Personal, weil es muss - entweder wurde man verschleppt und will zurück nach Haus, oder man sucht vermisste Personen in aller Welt (um sie "nach Hause" zurück zu holen) oder man wurde aus der Heimat vertr...
von giesbert
7.7.2004, 2:54
Forum: Reiseerzählungen
Thema: Warum reisen?
Antworten: 13
Zugriffe: 13137

Warum reisen?

Das Thema "Reisen" ist bei May derart dominant, dass gleich der größte Teil seines Werkes unter diesem Begriff subsummiert wird. Praktisch sämtliche Texte von Karl May spielen in fremden Welten, die von Reisenden bevölkert werden. Und das sind keine Reisenden im heutigen Sinn, die von A nach B wolle...
von giesbert
27.6.2004, 19:56
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Der verschliffene Diamant
Antworten: 29
Zugriffe: 34349

Ouch, das ist ja gar keine neue Diskussion, sondern bloß die Dokumentation einer alten. Sorry, ich hab's zu spät gemerkt. Ich hab das mal etwas deutlicher als Zitat kenntlich gemacht. Dadurch wird's auch ein wenig kleiner und kriegt den dokumentarischen Charakter, der den Zitaten zusteht. Ich hatte...
von giesbert
27.6.2004, 16:17
Forum: Fortsetzungsromane – Kolportage
Thema: War das zu schaffen?
Antworten: 26
Zugriffe: 33114

Zu den Drogen: Auch ein Arno Schmidt hat - wenigstens in den frühen Jahren - unter Alkoholeinfluß (es war glaube ich Klarer) geschrieben. Nicht nur in frühen Jahren. Man sollte mit Mutmaßungen hier sehr vorsichtig sein, aber so viel kann man woh sagen: Er trank erhebliche Mengen. "Ich saufe strateg...
von giesbert
27.6.2004, 16:11
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Der verschliffene Diamant
Antworten: 29
Zugriffe: 34349

[veraltet, gelöscht, gd]
von giesbert
27.6.2004, 16:09
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Der verschliffene Diamant
Antworten: 29
Zugriffe: 34349

[veraltet, gelöscht, gd]
von giesbert
27.6.2004, 16:08
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Der verschliffene Diamant
Antworten: 29
Zugriffe: 34349

[veraltet, gelöscht, gd]
von giesbert
27.6.2004, 16:08
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Der verschliffene Diamant
Antworten: 29
Zugriffe: 34349

[veraltet, gelöscht, gd]
von giesbert
27.6.2004, 16:06
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Der verschliffene Diamant
Antworten: 29
Zugriffe: 34349

Es gibt doch noch den Google-Cache.