Breitenwirkung - aber wann ... ?

Antworten
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6741
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Breitenwirkung - aber wann ... ?

Beitrag von rodger » 29.11.2016, 17:47

Im aktuellen "Magazin für Amerikanistik" ( 4 / 2016) gibt es einen Beitrag zu Kaiser Maximilian von Mexico, in dem es heißt "Die vielleicht größte Breitenwirkung erzielte wohl Karl May (1842-1912) mit dem Kolportageroman "Der sterbende Kaiser" im Zyklus "Waldröschen"." In der zugehörigen Fußnote ist dann der Band 55 der "Gesammelten Werke" angegeben. Der erschien 1925, das "Waldröschen" indes gut vier Jahrzehnte zuvor ... Wann soll das nun gewesen sein mit der Breitenwirkung ? :roll:
mugwort
Beiträge: 154
Registriert: 30.11.2015, 14:50
Wohnort: Hamburg

Re: Breitenwirkung - aber wann ... ?

Beitrag von mugwort » 30.11.2016, 17:19

rodger hat geschrieben:Im aktuellen "Magazin für Amerikanistik" ( 4 / 2016) gibt es einen Beitrag zu Kaiser Maximilian von Mexico, in dem es heißt "Die vielleicht größte Breitenwirkung erzielte wohl Karl May (1842-1912) mit dem Kolportageroman "Der sterbende Kaiser" im Zyklus "Waldröschen"." In der zugehörigen Fußnote ist dann der Band 55 der "Gesammelten Werke" angegeben. Der erschien 1925, das "Waldröschen" indes gut vier Jahrzehnte zuvor ... Wann soll das nun gewesen sein mit der Breitenwirkung ? :roll:
... aus dem Zitat wird noch nicht mal klar, WER denn nun die Breitenwirkung entfaltet, Max oder May. Es verbleibt die Möglichkeit, aus dem Kontext Schlüsse zu ziehen...

Ebenfalls :roll:
Und :wink:
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6741
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Breitenwirkung - aber wann ... ?

Beitrag von rodger » 30.11.2016, 17:22

Naja ... das ist, denke ich, schon klar ... May in Sachen Max ...
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/