Verbesserte Forensoftware

Antworten
Benutzeravatar
Redaktion
Administrator
Beiträge: 130
Registriert: 8.5.2004, 19:48
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal und Radebeul
Kontaktdaten:

Verbesserte Forensoftware

Beitrag von Redaktion » 31.3.2018, 21:18

Liebe Karl-May-Freunde, liebe Freunde des Karl-May-Museums und seiner Stiftung!

Nachdem die Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung am 19. Dezember 2017 wegen Spammissbrauchs deaktiviert wurden, ist jetzt eine neue verbesserte Forensoftware im sogenannten Responsive Design installiert worden.

Wie beim Entwickler nachzulesen, bekommen „Smartphones und Tablet PC […] weiterhin regen Zuspruch, diese Geräte stellen an eine Website andere Aufforderungen als ein normaler Computer. Nicht nur, dass das Display teilweise deutlich kleiner ist, die Geräte werden auch ohne Maus mit den Fingern bedient. Diese ganzen Anpassungen nimmt das phpBB 3.1 Board selbst und dynamisch vor. Egal auf welchem Gerät das Forum bedient wird, die Ansicht und die Bedienung passen sich automatisch den Bedürfnissen des jeweiligen Gerätes an.“

Die Umstellung der Forensoftware führt auch zu einem neuen Layout, da das bisherige Erscheinungsbild nicht kompatibel mit dem Responsive Design ist.

Im Zuge der künftigen Neugestaltung der Internetseiten der Karl-May-Stiftung und ihres Museums schließt das bisherige „Café el Kahira“, weil sich das Nutzerverhalten maßgeblich in den letzten Jahren verändert hat. Der Name „Café el Kahira“ bleibt jedoch für die aktualisierten Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung erhalten.

El Kahria nannte Karl May einst „die Pforte des Orientes“ in seiner Reiseerzählung „Im Lande des Mahdi“.

Bild

Literarisch fühlte sich Karl May bekanntlich im Orient oftmals mehr Zuhause als bei den Indianern Nordamerikas:

„Kairo heißt nicht ohne Grund Kahira, die Siegreiche; sie besiegt mit ihren tausend Wundern und Reizen jeden Abendländer, welcher zum ersten Male sich in den Zauberkreis des orientalischen Lebens wagt“, weiß Karl May in seinem frühen Fortsetzungswerk „Scepter und Hammer“ zu berichten.

Und zum orientalischen Leben gehört auch ein Kaffeehaus:

„Laß uns in ein Kaffeehaus treten, Sihdi, wo ich dir alles erzählen werde!“ (Von Bagdad nach Stambul)

Möge in diesem Sinne das „Café el Kahira“ eine Plattform für fruchtbare Gespräche und Diskussionen sein …
Antworten

Zurück zu „Karl-May-Stiftung / Karl-May-Museum / Förderverein Karl-May-Museum Radebeul e. V.“