Leserunde

markus
Beiträge: 3193
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krefeld

Re: Leserunde

Beitrag von markus » 30.1.2010, 2:19

Um die Wogen zu glätten und um mal wieder auf Karl May (im guten Sinne) zurückzukommen, ich glaube das täte uns allen gut, die Frage welches Buch sciurus, wenn sie überhaupt will, sich als nächstes vornehmen will. Zur Auswahl hätte ich da "Der Sohn des Bärenjägers", "Der beiden Quitzows letzte Fahrten", "Das Vermächtnis des Inka", "Am Rio de la Plata", oder "Auf fremden Pfaden". Gerne können aber auch andere Vorschläge dazukommen.

8)
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Leserunde

Beitrag von Doro » 30.1.2010, 13:02

Habt Ihr denn Weihnacht schon ausreichend besprochen?
;-)
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
markus
Beiträge: 3193
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krefeld

Re: Leserunde

Beitrag von markus » 30.1.2010, 13:44

Vielleicht heut abend, oder morgen.
sciurus
Beiträge: 207
Registriert: 5.12.2009, 20:58

Re: Leserunde

Beitrag von sciurus » 30.1.2010, 20:16

markus hat geschrieben:Um die Wogen zu glätten und um mal wieder auf Karl May (im guten Sinne) zurückzukommen, ich glaube das täte uns allen gut, die Frage welches Buch sciurus, wenn sie überhaupt will, sich als nächstes vornehmen will. Zur Auswahl hätte ich da "Der Sohn des Bärenjägers", "Der beiden Quitzows letzte Fahrten", "Das Vermächtnis des Inka", "Am Rio de la Plata", oder "Auf fremden Pfaden". Gerne können aber auch andere Vorschläge dazukommen.

8)
Wenn du noch eine machen willst? Schon... aber, wie gesagt, was ist mit Weihnacht?
Ich habe die Winnetou-Trilogie für W im WW unterbrochen; heute bin ich bei "Der Pedlar" angekommen; aber danach wollte ich nicht mit Winnetou 3, sondern mit Old Surehand weitermachen, aber ganz langsam, weil ich nochmal mehr in der Schule machen muss (das heißt, dass ich diesmal wahrscheinlich nicht x Wochen vor dir fertig wäre. ;) ).
Der Sohn des Bärenjägers, Am Rio de la Plata hab ich schon gelesen, die anderen noch nicht. Was würdest du lesen wollen?
markus
Beiträge: 3193
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krefeld

Re: Leserunde

Beitrag von markus » 30.1.2010, 21:37

Über "Weihnacht" werde ich noch was schreiben wenn du möchtest.

Schade, hatte den "Surehand" letzten Sommer. Liest du ihn zum erstenmal? Wirst es nicht bereuen. Mit das beste was May geschrieben hat. Als Gesamtroman besser als die Winnetou-Trilogie (was auch daran liegt, daß, bis auf "Old Surehand II" (Band 19 der GW "Kapitän Kaiman"), alles "in einem Guß" geschrieben wurde (außer zwei kleine Erzählungen in "Old Surehand I", "Der erste Elk" und "Mistake-Cannon"), während "Winnteou II-III" hauptsächlich aus früheren Erzählungen besteht, mit neugeschriebenen Übergängen.). "Winnetou I" bleibt als Einzelroman freilich unübertroffen. Mir hat übrigens von der Trilogie "Old Surehand III" am besten gefallen (Bei den GW Band 15 "Old Surehand II").

Wenn du damit fertig bist und möchtest, können wir ja eins nehmen daß wir beide noch nicht kennen. "Das Vermächtnis des Inka" wollte ich immer schon mal lesen, aber es ist kein muß (das mit den beiden Quitzows sollte ein Scherz sein, ich habe es nur grade als HKA-Abo bekommen, daher; bin ja seit Dezember (endlich :?: ) Abonnent der HKA :wink: ). Ich werde derweil vielleicht mal wieder "Den Sohn des Bärenjägers" in Angriff nehmen, aber wohl nur weil ich die HKA davon seit Dezember habe. Oder doch den "El Sendador".

Oder wie wärs mal mit "Spätwerk"? Hast du da mal was von verschlungen? Für mich wäre das Neuland.

:)
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6812
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Leserunde

Beitrag von rodger » 30.1.2010, 21:57

markus hat geschrieben: Mit das beste was May geschrieben hat. Als Gesamtroman besser als die Winnetou-Trilogie [...] alles "in einem Guß" geschrieben wurde [...] von der Trilogie "Old Surehand III" am besten gefallen
Die Geschmäcker sind verschieden ... Ich finde die Winnetou-Bände deutlich reizvoller ... von den Surehand-Bänden finde ich den mittleren am reizvollsten, aufgrund seines ganz speziellen Charakters ... (wie die einzelnen Sammelband-Erzählungen kommentiert, glossiert usw. werden, May befaßt sich mit seinem Gesamtwerk, nicht ohne kräftige ironische Brechungen ...) den ersten finde ich relativ belanglos und den dritten sehr schwerblütig und zäh.
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Leserunde

Beitrag von Doro » 30.1.2010, 22:10

Nur mal Interesse halber rein gefragt, wurde der Silberlöwe eigentlich sehr verändert in den Grünen Bänden? Laut Vorwort im Buch nicht wirklich...
:?:
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
Thomas Math
Beiträge: 1620
Registriert: 4.7.2006, 18:23
Wohnort: Minnesota USA

Re: Leserunde

Beitrag von Thomas Math » 30.1.2010, 22:10

Ich mag die Amerika Baende eigentlich nicht,abgesehen vielleicht von Winnetou I und der Detektivgeschichte in Winnetou II.An Old Surehand mag ich eigentlich nur Old Wabble.
Auch die beiden Suedamerikabaende habe ich gern gelesen,wobei mir der erste besser gefallen hat.
markus
Beiträge: 3193
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krefeld

Re: Leserunde

Beitrag von markus » 30.1.2010, 22:16

Ich tat mich bei "Weihnacht" deutlich schwerer als bei "Old Surehand III" und beim zweiten lesen von "Der Schatz im Silbersee" vor 1,5 Jahren (habe trotz Urlaub glaub ich fast 2 Monate gebraucht).

Die einzelnen früheren Erzählungen der Winnetou-Trilogie für sich genommen, sind sehr gut (vor allem "Der Scout", aber auch "Old Firehand" in der Urfassung mit Ellen, statt Henry). Innerhalb der Trilogie erfährt der Leser aber hier und da einen erheblichen Bruch zwischen den Erzählungen, trotz guter Überleitungen, vor allem zwischen dem "Scout" und "Old Firehand" merkt mans. Aber vielleicht macht gerade daß den Reiz aus (es läuft ja im Leben auch nicht immer alles glatt und reibungslos und aus einem Guß).

:wink:
markus
Beiträge: 3193
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krefeld

Re: Leserunde

Beitrag von markus » 30.1.2010, 22:19

Thomas Math hat geschrieben:An Old Surehand mag ich eigentlich nur Old Wabble..
Komisch daß Sie das jetzt grade sagen :o :shock: .

:P :lol: :mrgreen:

P.S.: In "Weihnacht" kommt ein gewisser Hiller vor. Den würden Sie sicher auch mögen :wink: .
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Leserunde

Beitrag von Doro » 30.1.2010, 22:21

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6812
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Leserunde

Beitrag von rodger » 30.1.2010, 22:21

Doro hat geschrieben:Nur mal Interesse halber rein gefragt, wurde der Silberlöwe eigentlich sehr verändert in den Grünen Bänden? Laut Vorwort im Buch nicht wirklich...
:?:
Nein, kaum. Wirklich nur minimal. An eine gestrichene Stelle von ca. 2 Zeilen erinnere ich mich spontan (Freundschaft zu Halef betreffend). Aber ansonsten meines Wissens zu schätzungsweise 99 % original.

Wobei putzigerweise die zuletzt 'rückbearbeiteten' Bände 26 + 27 nach wie vor stärker verändert sind (stilistisch ! Ich habe seinerzeit mal gezählt, ich glaube es waren 9 Änderungen auf der ersten Seite ...) als der 28er und 29er.

Was meinst Du für ein Vorwort ?
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6812
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Leserunde

Beitrag von rodger » 30.1.2010, 22:24

Hiller und Old Wabble haben gemeinsam, daß sie beide 'geknackt' werden ... der eine früher, der andere später ...

8)

An Old Wabble gefällt ihm die Aufrichtigkeit und Klarheit, nehm' ich mal an. Das ist ja durchaus nachvollziehbar.
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Leserunde

Beitrag von Doro » 30.1.2010, 22:26

rodger hat geschrieben:Was meinst Du für ein Vorwort ?
Das des Herausgebers...
Werde mal wieder reinlesen, damit ich Deine Assoziationen zu Roths Geschichte nachvollziehen kann, macht nur Sinn, wenn ich in etwa das gleiche Material habe, denke ich...
8)
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6812
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Leserunde

Beitrag von rodger » 30.1.2010, 22:33

Doro hat geschrieben: Das des Herausgebers...
Welche Ausgabe (/ Auflage), welcher Band ? In meinen grünen Bänden 26-29 gibt es nirgends ein Vorwort ...
Doro hat geschrieben: Werde mal wieder reinlesen, damit ich Deine Assoziationen zu Roths Geschichte nachvollziehen kann, macht nur Sinn, wenn ich in etwa das gleiche Material habe, denke ich...
Ich habe mich heute vormittag der Zitate von meiner Internetseite bedient, da gibt es auch zum 'Silberlöwen' allerhand ...
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/