"Politische Korrektheit" und ihre möglichen Folgen

Antworten
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6689
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

"Politische Korrektheit" und ihre möglichen Folgen

Beitrag von rodger » 6.3.2019, 10:16

„bei der Auswahl des Kostüms darauf zu achten, dass durch selbiges keine Stereotype bedient werden“. Und: „Beispielsweise möchten wir nicht, dass Kinder als „Indianer“, „Scheich“ oder ähnliches verkleidet sind“.
(aus dem Internet in Sachen Schreiben einer Kindertagesstätte)

Die sogenannte politische Korrektheit treibt bunteste Blüten; davon abgesehen, daß es [auch] diesbezüglich hierzulande immer jecker und doller wird und wir alle miteinander zunehmnd nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, hat die Sache vielleicht auch ihr Gutes: wenn es so weitergeht, werden aus solchen Gründen vielleicht eines Tages die Karl May Freilichtspiele allerorten in ihrer jetzigen Form abgeschafft, verboten. Das wäre fein.

:mrgreen:
Bernhard
Beiträge: 10
Registriert: 17.2.2019, 11:27

Re: "Politische Korrektheit" und ihre möglichen Folgen

Beitrag von Bernhard » 6.3.2019, 11:14

Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten. Als konzertierte Aktion von ultracorrecten Politnarren und den wohlbekannten Anti-Waffen-Affen. Das sind Lebewesen, die noch auf ihren Bäumen hocken bleiben müssen, weil sie Waffen zur Verteidigung gegen die unten lauernden Raubtiere generell ablehnen und deshalb ihre Menschwerdung noch nicht vollziehen konnten. Seeräuber und sonstige gefährliche Personen sind ja auch nicht mehr erwünscht. Als einzig erlaubte Gegenstände bleiben Besen und Staubwedel. Aber nur, wenn wir noch unverdorbenen Narren uns dies gefallen lassen.
Antworten