Seite 2 von 2

Verfasst: 5.12.2007, 17:24
von rodger
Grafenberg hat geschrieben: eine HKA im grünen Gewand, die an alle Bibliotheken usw. als Austausch für die dort noch stehenden alten Grünen geschickt wird.
Bei der nächsten großen Karl-May-Ausstellung im Jahr 2057 (nur zweimal im Jahrhundert ...) bitte auch an den entsprechenden Museumsshop schicken. Sollte ich dann noch leben, werde ich dann auch hinfahren. Auch mit 102 sollte man sich noch etwas gönnen ("Nun habe ich also doch noch eine große Karl-May-Ausstellung ohne peinlichen Schönheitsfehler gesehen" werde ich dann, mit vielleicht schon etwas schwacher Stimme, sagen.)

Verfasst: 5.12.2007, 20:39
von Rene Grießbach
Hallo Rodger, warum so pessinistisch? 102 Jahre alt sein bedeutet doch nicht unbedingt, ne schwache Stimme zu haben. Schau mal, der Johannes Heesters wird heute (oder morgen?) 104 und der singt sogar noch ... :) :) :) :) :)
Aber mal im Ernst, ich glaube mal nicht, dass die nächste derartige oder ähnliche Ausstellung ausserhalb vom Karl-May-Museum oder andern ähnlichen Einrichtungen so lange auf sich warten lassen muss. Denn letztlich liegt so was doch auch an den Karl-May-Gesellschftern und -Freunden insgesamt und wie wir es schaffen, wieder mehr vor allem junge Leute für den guten alten Karl zu begeistern. Dann trifft nämlich auch hierbei die alte Regel von Nachfrage und Angebot zu.
Dazu gehört im Übrigen auch, Karl May endlich aus der buchhändlerischen Ecke "Jugendliteratur" wieder rauszuholen, weil er eben bekanntlich nicht nur für die Jugend schrieb.
In dieser Beziehung hat übrigens ein Buchgeschäft im Dresdner ElbePark den Vogel komplett abgeschossen. Dort stehen diverse grüne Bände im Regal mit der Beschriftung "Kinderbücher", unter anderm auch das "Buch der Liebe". Jetzt stell ich mir nur noch bildlich vor , was wohl ein Kind für ein Gesicht machen würde, wenn es sich mit den Texten dieses Buches befassen müsste ... :?

Verfasst: 5.12.2007, 20:46
von rodger
In dieser Beziehung hat übrigens ein Buchgeschäft im Dresdner ElbePark den Vogel komplett abgeschossen.
Das ist nahezu ÜBERALL so, ich habe es noch nirgends anders gesehen (wie bei Hüsch, der hat auch mal gesagt, er habe einige Dinge zunächst für typisch niederrheinisch gehalten und dann nach und nach mehr und mehr festgestellt, daß die keinesfalls regional begrenzt sind ...)

(Von wegen 102 und Danilo dem Unverwüstlichen: ich würde gerne 2036 nochmal über die Kurpfalzbrücke gehen. Habe auch einen Teddy der trägt eine Plakette da steht das drauf: Kurpfalzbrücke 2036. Alles darüber hinaus wäre Bonus.)

:wink:

Verfasst: 6.12.2007, 12:58
von marlies
>>>nur noch 5 Mio<<<

det reicht fuer 'nen 'sugar daddy' - c'mon!

Verfasst: 6.12.2007, 13:03
von marlies
>>>der Johannes Heesters wird heute (oder morgen?) 104<<<

wat?

CONGRATULATIONS dem Bettelstudent!

Ach - einer meiner Lieblinge!

Danke Rene!!!! so toll!!!!