Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Hermann Wohlgschaft
Beiträge: 982
Registriert: 20.6.2004, 20:59
Wohnort: Günzburg

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Hermann Wohlgschaft » 13.1.2010, 9:43

Zum Wesen eines Menschen gehört nicht nur das, was er IST, sondern - mindestens ebenso sehr - auch das, was er sein MÖCHTE. Dass Karl May den ›Edelmenschen‹ (ein nicht sehr glückliches, auf Friedrich Nietzsche zurückgehendes Wort) zum Ziel erklärte, allein das schon ehrt ihn. :wink:
markus
Beiträge: 3193
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krefeld

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von markus » 13.1.2010, 10:07

Sehr richtig!

Wobei man auch vom "edlen Menschen" sprechen könnte.

:)
Thomas Math
Beiträge: 1620
Registriert: 4.7.2006, 18:23
Wohnort: Minnesota USA

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Thomas Math » 13.1.2010, 23:25

Also wenn ich das recht verstehe , wenn jemand in Gedanken danach strebt ein "edler Mensch" zu sein sieht man ihm sein ganz und gar nicht edles tatsaechliches Verhalten nach.
Oder sagen wir mal so ich nehme einen schlechten Fussballpieler mit ins Team,ich weiss zwar,dass er immer miserabel spielt,aber er hat einen schoenen Aufsatz ueber gute Spieler geschrieben.
markus
Beiträge: 3193
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krefeld

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von markus » 13.1.2010, 23:35

Es geht nicht darum einem Menschen sein Verhalten nachzusehen, sondern darum daß ein Mensch der privat auch mal auf den Putz haut, trotzdem über den Edelmenschen schreiben oder reden darf. Oder einer der privat gerne mit Waffen schießt darf trotzdem über den Weltfrieden reden und Pazifist sein. Das eine schließt das andere nicht aus.
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Doro » 13.1.2010, 23:46

Thomas Math hat geschrieben:Oder sagen wir mal so ich nehme einen schlechten Fussballpieler mit ins Team,ich weiss zwar,dass er immer miserabel spielt,aber er hat einen schoenen Aufsatz ueber gute Spieler geschrieben.
... ja, warum nicht!
Dann erlebt er im Team, wie das mit dem guten Fussball ist und versteht was er schrieb durch Erfahrung...

Weisheit aus Fernost:
Sage es mir und ich werde es vergessen...
Zeige es mir und ich erinnere mich vielleicht daran...
Lass es mich tun und ich werde es verstehen!

Hmmmmhmmm! :mrgreen:


Wenn die Menschen mit Stärken in gewissen Bereichen sich um Menschen mit Schwächen in den Selbigen bemühen, lernen beide daraus und haben, egal mit welchem allgemeinen Resultat immer einen Gewinn davon!
:wink:
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
Thomas Math
Beiträge: 1620
Registriert: 4.7.2006, 18:23
Wohnort: Minnesota USA

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Thomas Math » 13.1.2010, 23:58

Doro hat geschrieben:
Thomas Math hat geschrieben:Oder sagen wir mal so ich nehme einen schlechten Fussballpieler mit ins Team,ich weiss zwar,dass er immer miserabel spielt,aber er hat einen schoenen Aufsatz ueber gute Spieler geschrieben.
... ja, warum nicht!
Dann erlebt er im Team, wie das mit dem guten Fussball ist und versteht was er schrieb durch Erfahrung...

Weisheit aus Fernost:
Sage es mir und ich werde es vergessen...
Zeige es mir und ich erinnere mich vielleicht daran...
Lass es mich tun und ich werde es verstehen!

Hmmmmhmmm! :mrgreen:


Wenn die Menschen mit Stärken in gewissen Bereichen sich um Menschen mit Schwächen in den Selbigen bemühen, lernen beide daraus und haben, egal mit welchem allgemeinen Resultat immer einen Gewinn davon!
:wink:
Ach Doro deine Gedanken sind irgendwie nicht von dieser so profanen Welt
Thomas Math
Beiträge: 1620
Registriert: 4.7.2006, 18:23
Wohnort: Minnesota USA

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Thomas Math » 13.1.2010, 23:59

markus hat geschrieben:Es geht nicht darum einem Menschen sein Verhalten nachzusehen, sondern darum daß ein Mensch der privat auch mal auf den Putz haut, trotzdem über den Edelmenschen schreiben oder reden darf. Oder einer der privat gerne mit Waffen schießt darf trotzdem über den Weltfrieden reden und Pazifist sein. Das eine schließt das andere nicht aus.
der gute May hat ,leider ein bischen sehr und bestaendig auf den "Putz" gehauen.
Irgendwann leidet da doch die Glaubwuerdigkeit.
markus
Beiträge: 3193
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krefeld

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von markus » 14.1.2010, 0:02

Thomas Math hat geschrieben:
markus hat geschrieben:Es geht nicht darum einem Menschen sein Verhalten nachzusehen, sondern darum daß ein Mensch der privat auch mal auf den Putz haut, trotzdem über den Edelmenschen schreiben oder reden darf. Oder einer der privat gerne mit Waffen schießt darf trotzdem über den Weltfrieden reden und Pazifist sein. Das eine schließt das andere nicht aus.
der gute May hat ,leider ein bischen sehr und bestaendig auf den "Putz" gehauen.
Irgendwann leidet da doch die Glaubwuerdigkeit.
Bei Ihnen ja, bei mir nicht :D .
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Doro » 14.1.2010, 0:09

Thomas Math hat geschrieben: Ach Doro deine Gedanken sind irgendwie nicht von dieser so profanen Welt
Sie meinen ich sollte mich auf meinen Geisteszustand überprüfen lassen?
:roll:
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
markus
Beiträge: 3193
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krefeld

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von markus » 14.1.2010, 0:16

Doro hat geschrieben:
Thomas Math hat geschrieben: Ach Doro deine Gedanken sind irgendwie nicht von dieser so profanen Welt
Sie meinen ich sollte mich auf meinen Geisteszustand überprüfen lassen?
:roll:
"Aber bitte nicht drängeln ja, da waren andere vor Ihnen dran." :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Thomas Math
Beiträge: 1620
Registriert: 4.7.2006, 18:23
Wohnort: Minnesota USA

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Thomas Math » 14.1.2010, 0:58

Doro hat geschrieben:
Thomas Math hat geschrieben: Ach Doro deine Gedanken sind irgendwie nicht von dieser so profanen Welt
Sie meinen ich sollte mich auf meinen Geisteszustand überprüfen lassen?
:roll:
Nein ich meinte dass ich manchmal froh bin,dass es ein paar Idealisten auf dieser Welt gibt,ich wuenschte es gaebe mehr.

Im uebrigen glaube ich nicht das sich in diesem Forum irgendjemand auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen muss.Wobei meine psychiatrischen Kenntnisse sich allerdings darauf beschraenken,dass ich mit eine befreundeten Psychiater gelegentlich zu Mittag esse.
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Doro » 14.1.2010, 13:57

Hallole :wink:

Letztendlich ist eine Gemeinschaft immer so stark, wie das schwächste Glied... stärke ich dieses(als Teil derselben), so stärke ich mich selbst!

Wer das Unmögliche erreichen will, muss das Unglaubliche denken (sollte Ihnen als Wissenschaftler nicht unbekannt sein), bzw. manchmal muss man etwas erst glauben, damit man es sehen kann...

:)

Im Übrigen frage ich mich im Moment, wer Sie so schwer demoralisiert hat, dass Sie zu Ihrem Denken gefunden haben... irgenwas sagt mir, tief in Ihrem Inneren wären Sie auch gerne ein Idealist!

:mrgreen:

Schönen Tag noch!
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
Thomas Math
Beiträge: 1620
Registriert: 4.7.2006, 18:23
Wohnort: Minnesota USA

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Thomas Math » 14.1.2010, 17:23

Doro hat geschrieben:Hallole :wink:

Letztendlich ist eine Gemeinschaft immer so stark, wie das schwächste Glied... stärke ich dieses(als Teil derselben), so stärke ich mich selbst!

Wer das Unmögliche erreichen will, muss das Unglaubliche denken (sollte Ihnen als Wissenschaftler nicht unbekannt sein), bzw. manchmal muss man etwas erst glauben, damit man es sehen kann...

:)

Im Übrigen frage ich mich im Moment, wer Sie so schwer demoralisiert hat, dass Sie zu Ihrem Denken gefunden haben... irgenwas sagt mir, tief in Ihrem Inneren wären Sie auch gerne ein Idealist!

:mrgreen:

Schönen Tag noch!
Ich liebe ihre Aphorismen aber leider sind sie oft nur das, schoene Worte,die mit der Realitatet wenig zu tun haben.
Wer sagt,denn,dass ich demoralisiert bin,nur weil ich ein ein mehr pragmatisches Weltbild habe.Ich befuerchte ein Idealist ist viel schneller demoralisiert,weil die Realitaet seinem Bild nie gerecht wird.
Ein Realist versucht die Welt mit den Mitteln,die zu Verfuegung stehen zu verbessern,ein Idealist traeumt nur davon.
In der Wissenschaft stelle ich eine Hypothese auf (hat mit Glauben sehr wenig zu tun) und versuche diese dann experimentell entweder zu beweisen oder aber auch zu verwerfen.

Wenn ich jetzt Idealist waere stelle ich die Hypothese auf,das alle Menschen gut sind (weil ich sagen wir mal sie kennen gelernt habe),dann ueberpruefe ich das und sehe wieviel Leid Menschen ueber Menschen bringen,verwerfe meine Hypothese und werde Realist.

Wir sollten uns mal zu Glas Bier treffen um das weiter zu eroertern.

Um zu May zurueckzukehren,der war beileibe kein Idealist sondern im wirklichen Leben ein echter "Kotzbrocken" .Was mich an ihm stoert ist die Heuchelei.Ich kann Heuchler nicht aussstehen.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6820
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von rodger » 14.1.2010, 17:40

Thomas Math hat geschrieben: Um zu May zurueckzukehren,der war beileibe kein Idealist sondern im wirklichen Leben ein echter "Kotzbrocken" .Was mich an ihm stoert ist die Heuchelei.Ich kann Heuchler nicht aussstehen.
Den ‚Kotzbrocken’ hat schon mal jemand so formuliert, wie das Mittelzeitgedächtnis meldet ... ist aber halt Quatsch. Noch mal, das ist als wenn man mangels ausgleichender Eindrücke sagt es ist immer Sommer oder immer Winter oder immer morgends oder immer abends. Unsinn.

Geheuchelt hat er sicher auch schon mal. Aber so etwas wie "Einmal heucheln, immer heucheln" mag zwar eingängig sein, wäre aber trotzdem auch Quatsch. Genauso wie etwa "Einmal edel, immer edel" ...

Aber in Sachen Idealismus / Realismus sind wir uns im Großen & Ganzen sehr einig (bezieht sich auch auf einige andere Deiner Beiträge der letzten Zeit zu dem Thema).
Zwockel

Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen

Beitrag von Zwockel » 14.1.2010, 18:11

Das Karl May ein Heuchler war, sehe ich mit einer gewissen Zurückhaltung. Ein "Kotzbrocken" im herkömmlichen Sinne war er auf jeden Fall.
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/