Robert Louis Stevenson

Kurt Altherr
Beiträge: 560
Registriert: 17.7.2006, 15:18

Beitrag von Kurt Altherr » 7.8.2006, 12:48

Gern geschehen und jeder Zeit wieder, Andrea. :D
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6631
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 15.8.2006, 10:52

Heute abend gibt es auf Super RTL eine "Schatzinsel"-Verfilmung von 1950 zu sehen.

Die alten Filme sind ja oft wesentlich beseelter und damit sehenswerter als neuere, die zwar technisch anspruchsvoller und äußerlich hochglanzartig aufgedonnert, aber sehr seelenlos daherkommen, passend zu unserer Gesellschaft und unserer Zeit.
Kurt Altherr
Beiträge: 560
Registriert: 17.7.2006, 15:18

Beitrag von Kurt Altherr » 15.8.2006, 14:47

Diese Verfilmung von 1950 aus den Walt-Disney-Studios mit Bobby Driscoll und Robert Newton unter der Regie des Hollywood-Routiniers Byron Haskin kann als sehr gelungen betrachtet werden.

Was mir an diesem Film nicht gefiel, war die sehr schlimme deutsche Syncronisation, aber dafür kann ja der amrikanische Film nichts für.

Joe Hembus hätte dem Film *** Sterne gegeben.
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 609
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von giesbert » 15.8.2006, 17:41

Eine schöne Verfilmung ist übrigens Disneys "Der Schatzplanet".
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6631
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Robert Louis Stevenson

Beitrag von rodger » 10.9.2014, 18:09

Habe die 'Schatzinsel' jetzt erstmals gelesen und war ein wenig enttäuscht, sie hielt [für mein Empfinden] nicht recht, was "Dr. Jekyll und Mr. Hyde" (vom gleichen Autor) sozusagen versprach.
_______________________________________________________________________
»... das wird ohnehin mal ein schwermütiger Spaß werden, wenn unsere
Correspondenz (wie es ja gar nicht ausbleiben kann) gedruckt erscheint ...«
(Arno Schmidt an Hans Wollschläger)
Antworten