Heute ...

Antworten
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6674
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Heute ...

Beitrag von rodger » 11.2.2016, 13:11

fiel mir dieser

http://www.karl-may-stiftung.de/diskuss ... ttes#p7372

Thread wieder ein, da sich offenbar doch noch nicht herumgesprochen hat, daß es bei Karl May keine "Pyramide des Sonnengottes" gibt ...

:D
Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 888
Registriert: 13.11.2004, 13:50
Wohnort: Nürnberg

Re: Heute ...

Beitrag von Helmut » 12.2.2016, 17:39

Man kann und sollte eben nicht von jedem erwarten, dass er sich um solche Petitessen kümmert. :wink: :mrgreen:


Helmut
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6674
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Heute ...

Beitrag von rodger » 12.2.2016, 18:04

Es ist wie mit dem Wiener Schnitzel und dem Schnitzel Wiener Art. Ich esse beides ganz gern, weiß aber jeweils, womit ich es zu tun habe, und bin mir des Unterschiedes bewußt. Unter den Gastronomen gibt es welche, die sich des Unterschiedes ebenfalls bewußt sind und jeweils wissen, was wo drin ist, welche, die sich des Unterschiedes zwar bewußt sind, aber mit den Einzelheiten manchmal nicht so ganz vertraut und darüberhinaus der Meinung, daß ihre Kunden das alles auch nicht so genau nehmen müssen oder sollen, und welche, die schmeißen zunehmend alles in einen Topf ... Von den Gästen ganz zu schweigen ...

:D
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6674
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Heute ...

Beitrag von rodger » 12.2.2016, 18:29

Manchmal schmeckt sogar das Schnitzel Wiener Art besser als das Wiener Schnitzel. Sogar einem Gourmet. (Einigen schmeckt es immer besser.) Erwähnt man aber etwa im Lokal z.B. in Anwesenheit einer lustigen Kegelrunde (die einfach ihre Ruhe haben wollen und das Kullerglück der Bahn :mrgreen:) (oder Lobbyisten der Fleischerinnung oder einem derer alten loyalen Kampfgefährten) ganz wertungsfrei die Tatsache, daß ein Schnitzel Wiener Art eben kein Wiener Schnitzel ist, regen sich oft einige ganz furchtbar auf, man solle doch Ruhe geben, sei wohl ein Gegner des Wirts, ein Miesepeter, wolle herumstänkern, es sei doch alles ein ganz alter Hut und das Thema längst gegessen (Nee, es wird immer weiter gegessen …) usw. … Schon komisch. Am besten man ißt zuhause und hält’s Maul.

:D
Antworten