Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 10:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 6.3.2010, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Das m.E. empfehlenswerte Orientzyklus - Hörspiel vom WDR gibt es jetzt bei WELTBILD für € 19.95 (statt früher 79.95). 12 CD 645 Minuten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 6.3.2010, 21:26 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Wenn ich das vorher gewußt hätte. Ist es wirklich so gut? Liegen glaub ich seit 2 Jahren bei mir rum, aber wurden bisher noch nicht einmal angehört, außer sporadisch mal anklingen lassen. Wenn Sven Becker sein Hörspiel hätte fortsetzen können, hätte ich mich vermutlich dafür entschieden: http://www.fowling-bull.de/kostpr01.mp3

:D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 6.3.2010, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Nein danke ...

Ich brauch' keine Hörspiele, ich habe beim Lesen meine eigenen Vorstellungen von den Charakteren, bei Hörspielen kriege ich die m.E. meistens eigenartigen Vorstellungen anderer um die Ohren ...

Vom jetzt bei Weltbild angebotenen Orient-Zyklus des WDR habe ich auch erst zwei oder drei Folgen gehört (und die Angelegenheit dann mehr oder weniger vergessen ...), aber das, was ich gehört habe, fand ich im Großen und Ganzen gut.

Das Beste, was ich in Sachen May-Hörspiele bzw. Lesungen bisher gehört habe, waren die bei Vorleser.net gesprochenen Texte von Frau Trübenbach sowie Sodanns 'Buschgespenst'. Ist halt Geschmackssache. Mir gefällt es, wenn einer den Text und dessen Subtext, Schwingung oder wie immer man es nennen mag verstanden hat und in der Lage ist, das entsprechend vorzutragen, den ganzen Killefitz drumherum mit Soundeffekten, verstellten Stimmen usw. finde ich völlig überflüssig ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 7.3.2010, 1:36 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Hm, versteh ich das jetzt richtig, der Orientzyklus vom WDR ist kein Hörspiel? :?: :shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 7.3.2010, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
Hm, versteh ich das jetzt richtig, der Orientzyklus vom WDR ist kein Hörspiel?


Nein, verstehst Du falsch.

Wenn ich schreibe, ich brauche keine Hörspiele, und im nächsten Absatz ein solches lobe, heißt das ja nicht, daß es kein Hörspiel ist ... ich kann auch schreiben, ich brauche kein Motorrad, und trotzdem Spaß daran haben, mal eine Runde zu fahren ...

("Es geht noch weiter ..." - "Halt ein!"; das ist aus "Babel und Bibel" und fiel mir gerade ein in Sachen Erklär-Bär)

Und wenn ich schreibe, Killefitz drumherum mit Soundeffekten usw. finde ich völlig überflüssig, heißt das auch nicht, daß es das in dem Hörspiel, das mir mal ausnahmsweise gefällt, nicht gebe ... Gibt es. Ist aber gut gemacht und hat eine Funktion (bei anderen Produktionen ist es manchmal offenbar eher Selbstzweck, damit der Tonfritze auch mal zeigen kann, was er so draufhat ... oder um substantielle Leere mit äußerlichem Brimborium zu übertünchen ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 7.3.2010, 12:47 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Wenn ich dich irgendwann mal verstehe, bin ich so alt wie Methusalem :mrgreen: , trotzdem verstehe ich was du meinst, obwohl ich das in dem Fall nicht ganz teile.

Mir sind im Grunde erstmal Hörspiele (das was ich darunter verstehe) lieber als Hörbücher, es sei denn Hörbücher sind das was mein gesunder Menschenverstand darunter versteht und wie ich hier vor kurzem schonmal sagte, vorlesen mit Punkt und Komma. Trotzdem, auch wenn ich nur mal kurz reingehört habe, finde ich "Sodanns" "Das Buschgespenst" nicht schlecht, aber es ist für mich kein reines Hörbuch. Die Grenzen verschwimmen.

8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 7.3.2010, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
wie ich hier vor kurzem schonmal sagte, vorlesen mit Punkt und Komma.


Ach so hast Du das gemeint ... Ich dachte kürzlich tatsächlich Du meinst das Vorlesen unter Mitlesen der Begriffe Punkt und Komma, also z.B. "Ich dachte kürzlich tatsächlich Komma Du meinst" usw. ... Das wäre auch sinnvoll gewesen, wenn Du es so gemeint hättest, da es (in dem Fall kürzlich) ja darum ging, daß ich wissen wollte, wo die Satzzeichen STEHEN und nicht wo sie nach klassischer oder gängiger Schulmeinung hingehören ...

(Zur Erinnerung nochmal: "weist auch die Zeichensetzung Freiheiten auf, gegen die keine Entscheidung getroffen werden durfte: vor allem die Kommasetzung folgt zumeist eher dem Atem des Satzes als einer strengen Regel")

Zitat:
Die Grenzen verschwimmen.

Na klar. Man muß auch die Begriffe "Hörspiel" und "Hörbuch" gar nicht so klar voneinander trennen. Solche Begriffsbestimmungen sind ja eh meistens behelfsmäßig (Kleist sprach von der "gebrechlichen Einrichtung der Welt", Sprache ist auch so eine gebrechliche Angelegenheit ... (und erst die Regeln ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 7.3.2010, 14:07 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Deswegen würde ich auch niemals ein Wort mit drei aufeinanderfolgenden Buchstaben schreiben, wie z.B. "Schifffahrt" oder "Brennnessel" (nur jetzt einmalig zur Anschauung), auch wenns neuerdings korrekt ist, aber das tut meinen Augen weh wenn ich das sehe, auch wenn ich keine großen Rechtschreibkünste hätte, täte es das. Und über diesen hübschen Wortwitz aus "Die Feuerzangenbowle" können die neuen Schüler sicher auch nicht mehr lachen.

8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 7.3.2010, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2004, 13:50
Beiträge: 881
Wohnort: Nürnberg
Übrigens, und so ganz nebenbei, das beste Karl-May-Hörbuch (wirklich Hörbuch, so ganz ohne Sound- und sonstige Effekte) ist nach wie vor - wie ich finde - "Der Schatz im Silbersee" gelesen von Gert Westphal.

Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 5.4.2010, 16:14 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Otto Sander als Erzähler wäre auch nicht schlecht (für Karl May Hörbücher).

:D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 19.7.2011, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Jetzt gibt es den WDR - Orientzyklus bei Jokers für neun € und nochwas. Heute in Heidelberg gesehen. 12 CD 645 Min., früher an die 80 €.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 19.7.2011, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.4.2011, 14:38
Beiträge: 106
Wohnort: Sankt Egidien
online haben sie das noch nicht im angebot

_________________
http://plaga-orientalis.de.to/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 19.7.2011, 19:07 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Und ich habe ihn immer noch nicht gelesen äh gehört. Aber nett daß ich diesen Thread mal wieder lesen durfte (was man so alles verzapft wenn das Leben lang ist :mrgreen: ). Danke Rüdiger.

:D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 19.7.2011, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.4.2011, 14:38
Beiträge: 106
Wohnort: Sankt Egidien
das Hörspiel ist wirklich dufte gemacht,
an Hörbücher komm ich nicht so ran, da lese ich lieber selber.

_________________
http://plaga-orientalis.de.to/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orientzyklus - Hörspiel
BeitragVerfasst: 19.7.2011, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.5.2004, 10:52
Beiträge: 596
Wohnort: München
Abu Seif hat geschrieben:
online haben sie das noch nicht im angebot


doch. bzw. jetzt ja:

http://www.weltbild.de/3/14902651-1/hoe ... spiel.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo